Frauen beraten Frauen

Rezensionen


zurück zur Übersicht


Buchcover Monika Geier:

Voll fiese Flora.
Einheimische Giftpflanzen schwesterlich
betrachtet von Monika Geier.

Ariadne. Argument Hamburg 2021
https://argument.de/

Charakterstarke Giftpflanzen

Die Petersilie als Königin des Abstandhaltens, das Alpenveilchen als Geheimagentin und insgesamt ganz viel Drogen- und Rauschhaftes im scheinbar harmlosen Pflanzenreich - Monika Geier porträtiert 30 Gewächse, erinnert uns an Märchen und Fabeln und lüftet ungeahnte Garten-Geheimnisse. Wer erkennt, dass die Zaunrübe aus der Märchenwelt zu uns herübergewachsen ist, in all ihrer malerischen Eigenartigkeit. So kann ich mich dem Appell der Autorin nur anschließen: "Pflanzt Zaunrüben! Damit erhaltet ihr eine gefährdete Bienenart und einen außergewöhlich charakterfesten Marienkäfer." Denn letzterer, der Zaunrüben-Marienkäfer (sic!) hat sich seiner sagenhaften Freundin zuliebe zum Vegetarismus bekehrt und die Zaunrüben-Sandbiene kann ohne ihre Namensgeberin gar nicht leben, weil sie sich ausschließlich von deren Nektar und Pollen ernährt.

Erfreut Euch an den liebevollen Schilderungen und dem dunklen Humor, mit dem die Krimi-Autorin Monika Geier sich diesen Gewächsen nähert und sie auf die Bühne bringt. Wundersame und lehrreiche Begegnungen mit Zyklamen und Seidelbast, Tränendem Herz und Goldregen, Fingerhut und Mutterkorn, Schwarzem Nachtschatten und Tollkirsche, Faltentintling und Fliegenpilz, Muskatnuss und Paternostererbse, Pfaffenhütchen und Amaryllis.

Eine Fundgrube an kuriosem Pflanzenwissen und ein rauschhaftes Vergnügen mit erlesenen 4farbigen Abbildungen, eine wahre Freude!

Bettina Zehetner

zurück zur Übersicht